La mobilité au sein de la Grande Région: une expérience enrichissante !

Faire un stage individuel de l’autre côté de la frontière ? Guy et Smbat ont osé franchir le pas. Pendant une semaine, deux stagiaires en formation maraîchage biologique au sein de l’asbl belge Cynorhodon, ont été accueillis par le CCAS de Sarreguemines et le CIGL d’Esch-sur-Alzette.

resized Smbat et Aziz chantierkreavert3Encadrés par leur tuteur, ils se sont immergés dans le quotidien d’une nouvelle équipe, ont participé au travail quotidien des salariés en réinsertion (plantations, préparation des marchés, débroussaillage, plantations en ville, préparation d’un terrain destiné à une station KreaVert etc.) et échangé des techniques en maraîchage.Guy a également eu l’occasion de suivre un atelier sur la recherche d’emploi en France, proposé par les chargées d’insertion socioprofessionnelle du CCAS de Sarreguemines et de se familiariser aux rouages français. 

Forts de cette expérience, Guy et Smbat sont revenus remotivés et plus conscients, s’il se doit, de l’intérêt des formations apportées par Cynorhodon.

 

 

 

 

 


Mobilität in der Großregion:
eine bereichernde Erfahrung!

 

 

Ein individuelles Praktikum auf der anderen Seite der Grenze ? Guy und Smbat haben diesen Sprung bereits gewagt. Während einer Woche wurden zwei Auszubildende im Bereich des biologischen Gemüseanbaus der belgischen gemeinnützigen Beschäftigungsgesellschaft Cynorhodon vom CCAS in Sarreguemines und vom CIGL in Esch-sur-Alzette aufgenommen. 

 

resized Smbat et Aziz chantierkreavert3Unter Anleitung des Fachpersonals tauchten sie in den Alltag eines neuen Teams ein, nahmen an der täglichen Arbeit (Bepflanzung, Marktvorbereitung, Gestrüpp, Bepflanzung in der Stadt, Grundstücksvorbereitung für eine KreaVert-Station usw.) der Mitarbeiter, die ebenfalls Teil eines artbeitseingliedernden Programmes sind, teil und tauschten Gemüseanbautechniken aus. Guy hatte auch die Gelegenheit an einem Workshop zum Thema „Arbeitssuche in Frankreich“ teilzunehmen, welcher von den Soziopädagoginnen vom CCAS angeboten wurde, und konnte sich somit auch mit der französischen Arbeitsweise vertraut machen. 

Der Auslandsaufenthalt schenkte Guy und Smbat neue Motivation und eine neue Wertschätzung gegenüber der vom Cynorhodon angebotenen Ausbildungen.

 

  

 

  1. Kommentare (0)

  2. Kommentar hinzufügen
Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Rate this post:
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen